Malen um zu verstehen

Was sehe ich, wenn ich einen Menschen sehe?

Die systematische malerische Betrachtung Einzelner aus einer ausgewählten gesellschaftlichen Gruppe, in einem festgelegten Zeitraum, gibt einen Einblick in die Zeitgeschichte.

(Zum Hintergrund: Beitrag von arte vom 8.3.2018 )

Gründe für das Projekt

Die Umstände im Zusammenhang mit dem NSU-Komplex eröffnen die seltene Chance,  Einblick zu nehmen in den abgeschirmten Bereich der Inneren Sicherheit.

Dadurch wurde es möglich einzelne Protagonisten der Sicherheitsbehörden herauszugreifen und ihnen malerisch zu begegnen.

(mehr …)

Aktuell

STATE OF THE ART, galerie postel

Eröffnung 5.9, 18 Uhr, galerie postel galerie postel, STATE OF THE ART Mit: Amer Al Akel, Ari Goldmann, Kathrin Haaßengier, Simon Halfmeyer, Fadi Al-Hamwi, Sylvia Henze, Katharina Kohl, Sebastian Neubauer, Danijela Pivašević-Tenner, Razan Sabbagh, Richard Schur, Helga Weihs

Edition (Veröffentlichung November 2020)

Die Edition „Innere Sicherheit – Das Archiv“ folgt der Idee der für die Werkserie entwickelten Ausstellungs-Architektur: 40 Bildkarten, 40 Gedächtnislücken und ein Buch sind in einem Schuber aus recycelten Aktenordnern versammelt. Alle drei Bestandteile beziehen sich wechselseitig aufeinander. Das Buch Personalbefragung / Innere Sicherheit, das außerhalb der Edition auch separat als eine Art Volksausgabe erhältlich …

Medien-im-Raum-Preis Stuttgarter Filmwinter

33. Stuttgarter Filmwinter WINNER 2020 – MEDIA IN SPACE COMPETITON goes to ERINNERUNGSLÜCKEN / INNERE SICHERHEIT by KATHARINA KOHL – 33. STUTTGARTER FILMWINTER Die Begründung der Jury Das Thema der Abwesenheit findet sich in dieser Arbeit. Abwesenheit von klaren Umständen. Abwesenheit von Gerechtigkeit, von Wahrheit, von Informationen, von Gewissheit und von Beweisen. Diese Abwesenheit ist …